Valerij Bugrov / Spiegel mit Neonstele Barbara Schmidt - Heins / die eigene Geschichte Rolf Thiele / Wandbild
home

| impressum | harburg fotos | home / news

| audio | kunst - index | termine

Kunst im öffentlichen Raum Harburg Ost
ÜBERSICHTSSEITE | West | Ost | Hafen | Park

50

Barbara Schmidt Heins
(Busbahnhof am Bahnhof Harburg, Mauer zu den Bahngleisen hin; zu Fuß von der Walter-Dudek-Brücke aus einsehbar )
die eigene GESCHICHTE
1994

An 3 Orten entlang der Fern- und S-Bahn-Linie zwischen Altona und Harburg platziert: am Busbahnhof von Hamburg-Harburg, an einem Telekom-Gebäude am Fernsehturm und an der Rückfront der Hamburger Kunsthalle.

Fast der gesamte Fernverkehr und viele Linien des innerstädtischen S-Bahn-Verkehrs führen an mindestens einem der Schriftzüge vorbei. Wer mit der Fernbahn von Süden kommend bis Altona fährt, entdeckt alle drei.

"die eigene GESCHICHTE". Ein Firmenname? Eine Werbebotschaft? Wer ist gemeint? Wessen Geschichte? Warum an dieser Stelle? Warum ich? Warum "die eigene GESCHICHTE" und nicht "die EIGENE Geschichte?" Das Werk stellt Fragen, funktioniert als Auslöser, verwickelt die Betrachter in eine offene Reflexion ihrer selbst.

schließen / close

copyright NetPlanet - Harburg > alle Rechte vorbehalten / creation :::: netSamurai Internet Services Hamburg